Versicherungsbüro Leichtle

in Allmendingen

AKTUELLES

Finanzen und Versicherungen

Zurück zur Übersicht

Finanzen + Versicherungen

Finanzen 
Mittwoch, 03.01.2018

MiFiD II: Der Jahresanfang bringt Veränderung

Die wichtigsten Änderungen für Finanzberater im Überblick:

  • Auswahl an Anbietern vorhalten: Unabhängige Finanzberater dürfen künftig nicht nur ein Produkt einer bestimmten Produktgruppe zum Angebot bereithalten.

  • Zuordnung von Produkten zu Risikoklassen: Anbieter sind verpflichtet, ihre Produkte bestimmten Risikoklassen zuzuordnen. Die Finanzberater müssen ihren Kunden diese Zuordnung erklären, auch wenn im Einzelfall die Risikoklasse des Produktes nicht zum Anleger passt.

  • Alle Kosten der Geldanlage sollen transparent werden: Die Kosten der Geldanlage vor und nach dem Kauf müssen genau ausgewiesen werden.

  • Prüfung der Eignung des Produktes für den jeweiligen Anleger: Die sog. Geeignetheitserklärung ersetzt das bisherige Beratungsprotokoll.

  • Pflicht zur Aufzeichnung von Telefongesprächen zur Beratung: Diese besonders kostenintensive und aufwändige Gesetzesforderung könnte aufgrund des heftigen Protestes aus der Branche im Rahmen der Verordnung für Finanzberater noch entschärft werden.

Die genauen Hintergründe der Reform, die detaillierten Folgen der Regulierung, weitere Details zu besonders wichtigen Änderungen für den Finanzberater lesen Sie als Abonnent der VersicherungsPraxis24 in unserem Fachmodul Geldanlage & Finanzierung

Dieser Beitrag wurde erstellt von Helmut Kapferer.

Zurück zur Übersicht